Air2live

Luftreinigungsanlage Corona

Unsere Luftreinigungsanlage „Corona“ reinigt die Luft vom Coronavirus, Feinstaub und Wohngiften. 

  • 4 Technologien, die zusammen besser als Ulpa 15 (DIN EN 1882) sind.
  • Alle Geräte inkl. Luftqualitätssensor und Automatik.
  • Sehr leise Geräte (< 50 db im Automatik Modus).
  • Tiefpreisgarantie (nach Kauf 3 Monate)
  • Zertifiziert und garantiert
  • Ersatzfilter während der Garantiezeit (alle 6 Monate) sind gratis
  • Kundenstopper, um ihre Kunden zu informieren
  • 200 verschiedene Wunsch – Designs mit Karbonfolie ohne Aufpreis

Unsere Luftreinigungsanlage Corona

hilft nicht nur beim Coronavirus, sondern allgemein bei unserer Luftqualität. Unsere Luftreinigungsanlage Corona produziert mehr Anionen als jede Anlage, die in Europa angeboten wird!

D. h. wir können die Luftqualität vom Wald oder nahe eines Wasserfalls in ihre Räume bringen.

Gratis, ihr eigener Kundenstopper

Aufgrund einer Deutschland weiten Umfrage, haben 2/3 aller Befragten gesagt, sie hätten Angst sich in gewerblichen Innenräumen anzustecken. Jede Luftreinigungsanlage Corona bekommt eine Zertifizierung, dass die Innenräume zu 99,9995 % Corona frei sind. Zusätzlich bekommen unsere Gastronome und Ladenbesitzer einen A1 Kundenaufsteller gratis um Passanten zu informieren, dass das Risiko einer Ansteckung fast null ist. Für mehr Info klicken Sie auf den Kundenstopper und mailen uns.

Führender Aerosol-Forscher fordert Raumluftfilter statt Lockdown

München, 16. Februar 2021 – Er ist Physiker mit langjähriger Erfahrung in der Inhalationstherapie und Aerosoltechnologie sowie Experte bei der European Medicines Agency (EMEA): Dr. Gerhard Scheuch gilt als Deutschlands führender Aerosol-Forscher. Im Interview mit Gabor Steingart für „Steingarts Morning Briefing“ vom Montag erklärte Dr. Scheuch: „Mit dem Hammer-Lockdown erreichen wir nicht das, was wir erreichen wollen. Man könnte sehr viel gezieltere Maßnahmen durchführen.“ Bereits im vergangenen Herbst habe die Gesellschaft für Aerosolforschung ein Positionspapier herausgeben und neben Masken und Lüften vor allem Raumluftfilter als wirksame Maßnahme aufgeführt, um die Übertragung von Coronaviren möglichst zu verhindern. Dr. Scheuch: „Ich wundere mich, dass in Alten- und Pflegeheimen noch immer keine Raumluftfilter eingesetzt werden.“ Solche Filter würden die Luft ständig säubern und auch Viren zuverlässig eliminieren. „Ich verstehe bis heute nicht, warum das nicht gemacht wird. Da sind einige bürokratische Hemmnisse, wo ich als Wissenschaftler nur den Kopf schütteln kann, dass das nicht passiert“, so der Wissenschaftler. Mit Raumluftfiltern könnten auch Schulen und Kindergärten zumindest im Wechselbetrieb wieder öffnen. Dr. Scheuch: „Ich bin enttäuscht, dass man von der Politik immer wieder sagt: ‚Wir wissen jetzt sehr viel mehr‘, aber man nutzt dieses Wissen gar nicht.“ „Die Politik wäre gut beraten, die Mahnungen von Dr. Scheuch, der ein ausgewiesener Aerosol-Experte ist, zur Kenntnis zu nehmen. Gerade für Kinder und deren Eltern wird die Lage immer dramatischer. Gleichzeitig Home-Schooling und Home-Office zu organisieren, funktioniert auf Dauer nicht. Die Langzeitschäden, die die kommende Generation davontragen wird, werden immens sein. Das ist unverantwortlich, weil wir mit mobilen Raumluftfiltern schon jetzt Klassenzimmer und Kindergärten, aber auch Besprechungsräume, Büros und Gaststätten Corona-sicher machen können“, warnt auch Irén Dornier. Der Enkel des Luftfahrtpioniers Claude Dornier beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema „Saubere Luft in Innenräumen“.

Aktuell stellen wir unseren Verkauf um auf Reseller, d.h. wir bauen auch für Quereinsteiger (Versicherungsagenten, Makler oder andere Berufsgruppen, die zusätzliche Einnahmen für sich und einen zusätzlichen Service für ihre normalen Kunden haben möchten) eine eigene Existenz auf. Schauen Sie auf unsere Unterseite "Reseller"

Air2live 

c/o GoingPublic Media AG,

Hofmannstr 7a, 3. OG.
81379 München

(Büro bitte nur mit Termin)

Mon. – Fri. 10:00 – 18:00

Sam.  –   Son. 12:00 – 18:00

Tel: +49 89  21 55 44 90

Email: info@air2live.de

Hotline (01577/5797767)  

Mo. bis So. 10:00 – 22:00 Uhr

Kommentar der 2live Umweltorganisation. Bitte klicken Sie auf das Coronavirus

de_DEGerman